Next

Jupiter und Io

um 1530, Artist: Antonio Allegri, gen. Correggio

 

 

Jupiter und Io

Jupiter verliebte sich in Io, die schöne Tochter des Flussgottes. Die scheue Nymphe wollte fliehen, doch der Gott breitete dunkle Nebel über das Land, hemmte des Mädchens Flucht - und vereinigte sich mit ihm. In der Liebesumarmung der hingebungsvollen Aktfigur mit der zu einem körperlichen Gebilde verdichteten Atmosphäre hat ein großes Anliegen der Renaissance, die ideale Vereinigung von Mensch und Natur, ihren schönsten Ausdruck gefunden. Gegenstück zur "Entführung des Ganymed" (Inv.-Nr. GG_276).

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Saal III

Object data

Object Name

Gemälde

Culture

Italienisch, Emilianisch

Dated

um 1530

Artist

Antonio Allegri, gen. Correggio (1489/94 - 1534 Correggio) - GND

Dimensions

162 × 73,5 cm

184 × 92,5 × 8 cm

Image rights

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. No.

Gemäldegalerie, 274

Provenance

1532 vielleicht als Geschenk Federico Gonzagas an Karl V.; 1584 im Besitz des Bildhauers Leone Leoni; vor 1603 erwirbt Rudolf II. das Bild von dessen Sohn Pompeo Leoni;

Kunst & Patenschaft

This object is still without a Art Patron. Accept the patronage and make sure that this cultural treasure is preserved for future generations.
Your donation is a direct and sustainable contribution to the scientific documentation, research, restoration, and presentation of the artworks of the Kunsthistorisches Museum Wien.

Become an art patron