Next

Harnisch: Halber Prunkharnisch

um 1575, Besitzer: Don Juan de Austria , ill. Sohn des Karl V. von Habsburg

 

 

Halber Prunkharnisch

Teile einer Harnischgarnitur (A 1048/a und A 1049) Alle Teile dieser Garnitur tragen reichen Dekor. Über gebläutem Grund sind in gold- und silbertauschierten Streifen figürliche Szenen in Medaillons und dekorative Motive in verschieden geformten Feldern angebracht; diese werden von versilberten Perlschnüren eingefasst. Die hier dargestellten christlichen und mythologischen Allegorien, die zum Teil mit Spruchbändern versehen sind, spielen auf die Macht der Liebe und die Macht des Ruhmes an. Das Auftreten türkischer Gefangener und das Vorhandensein von Trophäen in Form von türkischen Waffen lässt auf eine Entstehung dieser Garnitur nach der ruhmreichen Seeschlacht von Lepanto 1571 schließen.

Location: Neue Burg, Hofjagd- und Rüstkammer Saal VII

Object data

Object Name

Harnisch

Culture

Mailand

Dated

um 1575

Material

Gebläutes Eisen, Goldtausia, Silbertausia

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Hofjagd- und Rüstkammer

Inv. No.

Hofjagd- und Rüstkammer, A 1048

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate