Previous

The Triptych of St. Ildefonso

1630/32, Artist: Peter Paul Rubens

 

 

The Triptych of St. Ildefonso

Isabella Clara Eugenia, Statthalterin der Niederlande, stiftete dieses Triptychon der Ildefonso-Bruderschaft in Brüssel. Es zeigt eine Begebenheit aus dem Leben des Heiligen: Die Madonna erscheint in überirdischem Glanz und überreicht ihm ein Meßgewand. Die Szene veranschaulicht Rubens' Gabe, erhaben Heiliges mit emotional Menschlichem zu einer wunderbaren Einheit zu verbinden. Die Seitenflügel zeigen Erzherzog Albrecht und seine Gemahlin, von ihren Schutzpatronen, dem hl. Albrecht von Löwen und der hl. Elisabeth von Ungarn, begleitet.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal XIII

Object data

Object Name

Painting

Culture

Flemish

Dated

1630/32

Artist

Peter Paul Rubens (1577 Siegen - 1640 Antwerpen) - GND

Material

oak wood

Dimensions

Mittelteil: middle panel: 352 x 236 cm
wings each: 352 x 109 cm
former wing outsides: 353 x 233 cm
framed: 520 cm × 300 cm × 30 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. No.

Gemäldegalerie, 678

Provenienz

St. Jacob op de Coudenberg, Chapel of the Virgin Mary, Brussels; acquired 1777 from Coudenberg Abbey

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate