Deckelpokal, sog. Dürerpokal

um 1500

 

 

Deckelpokal, sog. Dürerpokal

Gadroon cups are typical examples of German Late Gothic and Renaissance goldsmiths’ work. They take their name from the gadroons embossed on their sides. Reflecting light better than plane surfaces, they enhance the cup’s visual effect. As a drawing by Albrecht Dürer depicts shapes very similar to this cup, it was named for him.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien Raum XXXV

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gefäß; Deckelpokal

Kultur

Nürnberg

Datierung

um 1500

Material/Technik

Silber, vergoldet

Maße

H. 47,8 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Inv. Nr.

Kunstkammer, 109

IGS - Deckelpokal, sog. Dürerpokal - Nürnberg

OESG - Deckelpokal, sog. Dürerpokal - Nürnberg

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate