Statue: Athlet

Römisch, Frühe Kaiserzeit, 1. Jh. n. Chr., nach griech. Original um 330 v. Chr.

 

 

Athlet

Nach Sport und Wettkampf in der Palästra reinigten sich die Athleten von Öl und Staub mit der Strigilis, einem gebogenen Schaber. Die Bronzestatue zeigt einen jungen Mann, der nach dieser Tätigkeit mit Daumen und Zeigefinger der linken Hand die (verlorene) Strigilis reinigt. Auf diesen an sich nebensächlichen Vorgang ist die ganze Aufmerksamkeit des Jünglings gerichtet. Die Statue, die aus 234 Fragmenten neu zusammengesetzt worden ist, wurde in der Palästra des Hafengymnasiums von Ephesos gefunden. Das Standbild ist eine Kopie aus römischer Zeit nach einem verlorenen Original des späteren 4. Jhs. v. Chr. Die Statue lässt sich keinem griechischen Künstler mit Sicherheit zuschreiben, doch beweisen weitere römische Wiederholungen in Marmor und Wiedergaben auf Tonreliefs und geschnittenen Steinen den hohen Bekanntheitsgrad des Originals.

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Statue

Kultur

Römisch

Periode

Frühe Kaiserzeit

Datierung

1. Jh. n. Chr., nach griech. Original um 330 v. Chr.

Fundort

Ephesos Hafengymnasium| Palästra| (Selçuk, Kleinasien, Türkei|)

Material/Technik

Bronze

Maße

H. 192 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. Nr.

Antikensammlung, VI 3168

Provenienz

Sultan, Abdul, Hamid, II.; Österreichische Ausgrabungen in Ephesos; Geschenk an Kaiser Franz Joseph; 1911 nachträglich inventarisiert

100 Meisterwerke - Athlet von Ephesos

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate