Pfeilerkapitell: Lebensbaum

Zyprisch, Eisenzeit, archaisch, 6. Jh. v. Chr.

 

 

Lebensbaum

Das große Volutenkapitell, das 1894 im östlichen Teil der Akropolis von Idalion entdeckt wurde, diente als Bekrönung einer Votivstele. Es gehört zu einer Serie von Denkmälern, die vom 7. bis zum 5. Jahrhundert v. Chr. in Idalion, Golgoi und Tamassos vor allem in Grabanlagen aufgestellt waren und das ägyptische bzw. orientalische Motiv des "Lebensbaumes" repräsentieren.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung Raum 1

Objektdaten

Objektbezeichnung

Pfeilerkapitell

Kultur

Zyprisch

Periode

Eisenzeit, archaisch

Datierung

6. Jh. v. Chr.

Fundort

Idalion Akropolis| (Dhali, Zypern|)

Material/Technik

Kalkstein

Maße

H. 90 cm, B. 117 cm, T. 21 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. Nr.

Antikensammlung, I 717

Provenienz

Ohnefalsch-Richter, Max; 1895 Kauf

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate