Beweinung Christi

um 1519/1520, Künstler: Andrea d' Agnolo gen. del Sarto

 

 

Beweinung Christi

The painting is in line with the works of the High Renaissance in its symmetrical arrangement. Yet it has a quite different character on account of the intensified expression and the psychological depiction of the figures in which choice and treatment of colour play a key role. The contrasting tones of yellow-green, pale pink and orange reflect the mental predicament and agitation of the participants who draw the viewer into their lamentation by the close-up depiction.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 4

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Mittelitalienisch

Datierung

um 1519/1520

Künstler

Andrea d' Agnolo gen. del Sarto (1486 Florenz - 1530) - GND

Material/Technik

Pappelholz

Maße

seitlich etwas beschnitten: 99 cm × 120 cm

Rahmenmaße: 124,2 cm × 146,8 cm × 9,7 cm

Signatur

Bez. rechts unten: AND.SAR.FLO.FAB.

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 201

Provenienz

1568 von Vasari im Zimmer Angelo Aretinos in SS. Annunziata in Florenz erwähnt; 1622 Hotel Villeroy, Paris; 1624-1648 Slg. Buckingham; erworben 1649; 1685 in Prag nachweisbar; 1733 in der Galerie in Wien

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate