Hl. Nikolaus von Bari

um 1554/1555, Künstler: Jacopo Robusti, gen. Tintoretto

 

 

Hl. Nikolaus von Bari

The saint can be recognised by his bishop’s vestments, the three golden balls that, according to legend, he gave to three poor girls as a dowry, and the ship that he rescued from distress. The intensity of the three principal colours chalk-white, crimson-red and blue-green, the highly dramatic direction of the light and the stupendous vitality of motion as well as the lively structure of the application of paint (which in some instances admits the herringbone pattern of the canvas as an element in the painting) all give the figure of the saint a vibrant expressive power.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Saal V

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Venezianisch

Datierung

um 1554/1555

Künstler

Jacopo Robusti, gen. Tintoretto (1518 - 1594 Venedig) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

links etwas beschnitten: 114 x 56 cm

Rahmenmaße: 130 cm x 73,5 cm x 7 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 1544

Provenienz

1638-1649 Slg. Hamilton; Slg. Leopold Wilhelm

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate