Suche nach ...

Kopf eines jungen Mannes

Kunstpatenschaft: € 450

Kopf eines jungen Mannes, Zyprisch-archaisch, 1. Viertel 5. Jh. v. Chr.
Aus Zypern, Antikensammlung, Inv.-Nr. I 628

Das bekränzte Köpfchen eines jungen Mannes zeigt die charakteristischen Merkmale des zyprisch-archaischen Stils der 1. Hälfte des 5. vorchristlichen Jahrhunderts: ein ovales Gesicht mit niedriger Stirn, spitzer Nase, mandelförmigen Augen sowie dem lächelnden Mund mit den stark emporgezogenen Mundwinkeln. Der Kranz besteht aus stilisierten Lorbeerblättern, unter dem fünf Lockenreihen hervortreten. Auf den schmalen Lippen haben sich Reste der ursprünglichen Bemalung erhalten.

Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Objektinformation

Zyprisch-archaisch
1. Viertel 5. Jh. v. Chr.
Aus Zypern

H. (ohne modernen Sockel)
10,5 cm
Kalkstein; Reste roter Bemalung

Antikensammlung
Inv.-Nr. I 628

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Katrin Riedl

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-1-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top