Suche nach ...

Antoine De Saint-Exupérys Geldbörse

Kunstpatenschaft: € 150

Schon als Kind war Antoine de Saint-Exupéry vom Fliegen fasziniert. Nach einer Ausbildung als Flugzeugmechaniker und Pilot beim französischen Militär schlug er eine Karriere bei Flugpost- und Luftfrachtgesellschaften ein. Seinen letzten Flug, von dem er nie wieder zurückkehrte, trat Saint-Exupéry im Zweiten Weltkrieg als militärischer Aufklärer an. Sein Flugzeug wurde vermutlich von einem deutschen Jagdflieger abgeschossen.

Die Münzen, die sich in Antoine de Saint-Exupérys Geldbörse befunden haben könnten, werden anlässlich der Ausstellung „In 80 Münzen um die Welt“ von 26.4.2022 bis 23.6.2023 im Münzkabinett ausgestellt und stehen für eine Münzpatenschaft zur Verfügung.


Kunstpatenschaft übernehmen

Sie möchten die Kunstpatenschaft für dieses Objekt übernehmen?

Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren. Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.


Objektinformation

Kunsthistorisches Museum Wien, Münzkabinett

Inv.-Nr.:
NZ 7367
MK 198409
MK 214550
MK 180619
MK 208613

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!

Katrin Riedl

KHM Museumsverband
Burgring 5, 1010 Wien

+43-1-52524-4032
kunstpatenschaft@khm.at

to top