Zurück Weiter

Henkelkrug aus Bergkristall

1. Hälfte 14. Jahrhundert

 

 

Henkelkrug aus Bergkristall

Dieser Krug wurde aus einem einzigen Stück Bergkristall geschliffen. Er gilt als eines der bedeutendsten Zeugnisse für die künstlerische und technische Perfektion, die der Hartsteinschliff im Mittelalter in Europa erreichen konnte. In Paris und Venedig etablierten sich seit dem 13. Jahrhundert in Zünften organisierte Werkstätten zur Bearbeitung edler Steine, die die europäische Produktion bis ins 15. Jahrhundert dominierten.

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gefäß; Krug

Kultur

Paris

Datierung

1. Hälfte 14. Jahrhundert

Material/Technik

Bergkristall

Maße

H. 26,3 cm, Dm. 17,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Inv. Nr.

Kunstkammer, 2272

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate