Gala-Uniform eines Herrn und Landmann in Tirol

um 1830

 

 

Gala-Uniform eines Herrn und Landmann in Tirol

Während der Napoleonischen Kriege wurde den Landständen der einzelnen Kronländer das Tragen von Gala- Uniformen bewilligt, die so wie die Nationaltracht als angemessene Kleidung galten, um bei Hof zu erscheinen. Wir zeigen hier die Uniform des Tiroler Adels, die von Baron Karl Sternbach (1801-1848) getragen wurde. Zu ihr gehört ein Frack aus rotem Tuch mit Kragen und Manschtten aus grünem Samt mit Goldstickerei, dessen Knöpfe und Epauletten mit dem Tiroler Adler verziert sind. Ergänzt wird das Ensemble durch eine Hose aus weißem Tuch mit goldenem Lampass und einen Zweispitz mit schwarzen Straußenfedern. (MKR)

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Höfische Würdenträger

Datierung

um 1830

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Monturdepot

Inv. Nr.

Monturdepot, N 82

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate