Diptychon: König Philipp I. der Schöne (1478-1506) als Sechzehnjähriger und Margarethe, die Schwester König Philipps I. des Schönen, im 14. Lebensjahr

um 1494, Zugeschrieben an: Meister der St. Georgsgilde (?)

 

 

Diptychon: König Philipp I. der Schöne (1478-1506) als Sechzehnjähriger und Margarethe, die Schwester König Philipps I. des Schönen, im 14. Lebensjahr

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Niederländisch

Datierung

um 1494

Zugeschrieben an

Meister der St. Georgsgilde (?) (tätig um 1500 in Mecheln)

Material/Technik

Holz

Maße

oben dreipaßförmig geschlossen: 27,5 x 14 cm

Rahmenmaße: 36 x 22 cm

Beschriftung

Auf dem Originalrahmen die Herrschaftstitel des Dargestellten (ursprüglich sind dazwischen die entsprechenden Wappen anzunehmen): Austria, Stiria (Steiermark), Kari(n)thie (Kärnten), Tirolis, Car(n)iole (Krain), Terrentia (Oberösterreich), Slavonia (windische Mark), Alsathie (Elsaß), Schelckli(n)gen (Schelklingen in Oberschwaben), Cili, Kyburg, Burgavie (Burgau), Phirt (Pfirt), Habsburg, Nellenburg, Ortenburg, Port(us) Navo(n)is (Portenau, d.i. Pordenone); unten die Altersangaben: etate xvi o anor

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 4446 und GG 4447

Provenienz

Ambraser Slg.

Abbildung/Person

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate