Offene Jagdwurst mit Drehsitz

um 1820, unter Verwendung älterer Teile (Vordergestell um 1780) , Herstellung: Hofsattlerei

 

 

Offene Jagdwurst mit Drehsitz

Der Wagen wurde für Prinz Leopold von Bourbon-Salerno, einem Schwiegersohn von Kaiser Franz I., gebaut. Da er sehr korpulent war, wurde seine Jagdwurst mit einem Drehstuhl ausgestattet: So konnte er bequem vom Wagen aus auf das ihm zugetriebene Wild schießen, ohne sich selbst bewegen zu müssen. (MKR)

Derzeit ausgestellt: Kaiserliche Wagenburg Wien Schauhalle 1

Objektdaten

Objektbezeichnung

Wagen

Datierung

um 1820, unter Verwendung älterer Teile (Vordergestell um 1780)

Herstellung

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Wagenburg

Inv. Nr.

Wagenburg, W 58 1

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate