Sündenfall: Adam

um 1510/1520, Künstler: Lucas Cranach d. Ä.

 

 

Sündenfall: Adam

Das erste Menschenpaar ist monumental auf zwei getrennten Tafeln vor schwarzem Grund dargestellt. Der räumliche Zusammenhang ist durch den „Baum der Erkenntnis“ gegeben, in dessen Geäst sich die Schlange windet. Sie hat ihr Verführungswerk getan, denn Eva hat bereits vom Apfel abgebissen. Die beiden Tafeln waren wahrscheinlich Flügel eines Altars, da auf ihren Rückseiten Maria und Christus dargestellt sind, doch nutzte Cranach das biblische Thema, die ganze Raffinesse seiner Aktmalerei auszuspielen.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 22

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Deutsch

Datierung

um 1510/1520

Künstler

Lucas Cranach d. Ä. (1472 Kronach - 1553 Weimar) - GND

Material/Technik

Lindenholz

Maße

Innenseiten: oben 5,5 cm, unten 6,5 cm abgehobelt und ergänzt: 137 x 54 cm

Rahmenmaße: 150,5 cm × 67,5 cm × 7,5 cm

Signatur

Bez. neben der rechten Ferse Adams mit der Schlange mit stehenden Flügeln

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 861

Provenienz

Slg. Leopold Wilhelm

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate