Heimkehr der Hagar

um 1637, Künstler: Pietro Berettini da Cortona

 

 

Heimkehr der Hagar

Hagar, von Abraham schwanger, floh vor dessen eifersüchtiger Frau in die Wüste. Der Engel des Herrn befahl ihr zurückzukehren, und Abraham heißt sie willkommen: er scheint zwischen den Frauen vermitteln zu wollen. Obwohl Gewandtypen der Antike eines Raffael und Annibale Carracci folgen, sind Cortonas Figuren bewegter, vielgestaltiger, in ihrem Schwung Ausdruck des gemessen erhöhten Lebensgefühls des Barock.

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Römisch

Datierung

um 1637

Künstler

Pietro Berettini da Cortona (1596 Cortona - 1669 Rom) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

124 cm x 99,5 cm

Rahmenmaße: 162 cm x 139 cm x 10 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 153

Provenienz

Ferdinando di Toscana (Inv. 1713, Nr. 592), zwischen 1783 und 1792 nach Wien

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate