Zurück Weiter

Schwarzes Hofkleid der Kaiserin Elisabeth

um 1885 , Hersteller/in: Fanni Scheiner

 

 

Schwarzes Hofkleid der Kaiserin Elisabeth

Dieses prachtvolle Kleid aus schwarzer Moireeseide mit Spitzenbesatz und reicher Jetperlen-Stickerei ist vollkommen unverändert erhalten geblieben. So dokumentiert es eindrucksvoll die hohe, schlanke Gestalt der Kaiserin mit der unglaublich schmalen, längsovalen „Wiener Wespentaille“. Als kostbares Erinnerungsstück wurde es im Kaiserhaus aufbewahrt und schließlich 1962 dem Kunsthistorischen Museum übergeben. (MKR)

Derzeit ausgestellt: Kaiserliche Wagenburg Wien Schauhalle 1

Objektdaten

Objektbezeichnung

Kleidung Kaiserhaus

Datierung

um 1885

Hersteller/in

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Monturdepot

Inv. Nr.

Monturdepot, N 123

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate