Imperialwagen mit Achterzug vor dem Wiener Stephansdom

um/nach 1851 , Künstler: Johann Erdmann Gottlieb Prestel

 

 

Imperialwagen mit Achterzug vor dem Wiener Stephansdom

Das um die Mitte des 19. Jahrhunderts, vermutlich im Auftrag des Oberststallmeisteramtes angefertigte Gemälde, zeigt den Imperialwagen des Wiener Hofes (W 1) mit der seit dem 19. Jahrhundert üblichen Bespannung mit 8 Kladruber Schimmelhengsten. Die Pferde tragen die großteils noch aus dem 18. Jahrhundert stammenden Prunkgeschirre des sogenannten "Imperialzuges" (G 1) und werden von berittenen Kutschern und Lakaien in "Spanischer Livree" geführt. Die aus schwarz-gelbem Samt gefertigte "Spanische Livree" war die höchstrangige Kleidung der Bediensteten des Oberststallmeisteramtes und wurde nur bei außerordentlich feierlichen Anläßen getragen. Wagen, Geschirre und Livreen haben sich in den Sammlungen des Kunsthistorischen Museums bis heute erhalten. (MKR)

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Datierung

um/nach 1851

Künstler

Johann Erdmann Gottlieb Prestel (1804 Frankfurt am Main - 1885 Mainz) - GND

Maße

128,5 cm x 65 cm

Rahmenmaße: 137,5 cm x 71,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Wagenburg

Inv. Nr.

Wagenburg, Z 29

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate