Maria de´ Medici

um 1555, Künstler: Alessandro Allori (?)

 

 

Maria de´ Medici

Seit der Frührenaissance waren die bedeutendsten Künstler und Werkstätten von Florenz für die Medici tätig. 1570, mit der Ernennung Cosimos I. zum Großherzog von Toskana, war die ehemalige Bankiersfamilie definitiv in den Kreis der ersten Familien Europas aufgestiegen. Das Portrait der hier Dargestellten, wohl eine Tochter Cosimos, könnte im Zuge von Brautverhandlungen an den Hof der Habsburger gelangt sein – eine intensive Heiratspolitik verband beide Familien.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien Raum XXXII

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Mittelitalienisch

Datierung

um 1555

Künstler

Alessandro Allori (?) (1535 - 1607 Florenz) - GND

Material/Technik

Pappelholz

Maße

Bildmaß: 116 × 90 cm

Rahmenmaße: 138 × 112,5 × 10 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 2583

Provenienz

Galeriedepot

Abbildung/Person

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate