Großer Zylinder mit Bauurkunde

Zeit des Nebukadnezar II., 604-562 v. Chr., Babylon

 

 

Großer Zylinder mit Bauurkunde

Königliche Gründungs- und Bauinschriften wurden in Babylon auf Tonzylinder geschrieben. Dieser Zylinder trägt eine Bauurkunde des Königs Nebukadnezar II., in der die Wiederherstellung eines alten Tempels in Babylon erwähnt wird. Die Texte sind in Keilschrift verfasst. Sie sind in drei Kolumnen unterteilt, die einzelnen Zeilen verlaufen parallel zur Längsachse des Zylinders.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum VIa

Objektdaten

Objektbezeichnung

Tonzylinder

Kultur

Babylonisch

Periode

Neubabylonische Zeit

Datierung

Zeit des Nebukadnezar II., 604-562 v. Chr.

Fundort

Babylon (Irak|)

Material/Technik

Ton, weißlich gebrannt

Maße

L 22 cm, Dm (max.) 14,1 cm; Dm innen 4,4-7,6 cm, außen 12,5-14,1cm; G 2,71 kg

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, SEM 952

Provenienz

1935 Ankauf

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate