Blankwaffe: Messer: Großes Kriegsmesser

um 1490

 

 

Großes Kriegsmesser

Große Kriegsmesser mit langen gekrümmten Klingen gehörten zur böhmischen Ausrüstung, wie sie der Bannerträger von Böhmen im “Triumphzug” Maximilians I. trägt. Eine Fechttruppe in der von Hans Burgkmair (1473-1531) ausgeführten Holzschnittserie des “Triumphzuges” führt ähnliche Messer und kleine böhmische Handschilde (Pavesen).

Derzeit ausgestellt: Neue Burg, Saal III

Objektdaten

Objektbezeichnung

Blankwaffe: Messer

Kultur

Österreich

Datierung

um 1490

Material/Technik

Klinge: Eisen, geschmiedet. Parierstange, Handschutz, Knauf: Eisen, geschmiedet, feuervergoldet. Griff: Holz. Leder. Nieten: Eisen, feuervergoldet (Reste vorhanden).

Stempel / Zeichen

Klinge: einseitig Oberitalienisches Klingenschmiedzeichen: gekröntes A

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Hofjagd- und Rüstkammer

Inv. Nr.

Hofjagd- und Rüstkammer, A 123

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate