Bildnis eines jungen Mannes

1506 datiert, Künstler/in: Hans Burgkmair d. Ä.

 

 

Bildnis eines jungen Mannes

Hans Burgkmair wurde zum Hauptmeister der Renaissancemalerei in Augsburg. Dieses frühe Bildnis zeigt jedoch noch ganz den Typus des deutschen spätgotischen Bürgerporträts. Durch den einfarbigen Hintergrund und den engen fensterartigen Bildausschnitt wird der Blick auf Kopf und Hände des Porträtierten konzentriert.

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Deutsch

Datierung

1506 datiert

Künstler/in

Hans Burgkmair d. Ä. (1473 Augsburg - 1531 Augsburg) - GND

Material/Technik

Pappelholz

Maße

Bildmaß: 40,8 × 28 × 1,9 cm

Rahmenmaße: 59,2 × 46,2 × 4,7 cm

Signatur

Dat. links oben: 1506

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 6944

Provenienz

Galerie van Diemen, Berlin; um 1924/25 Slg. Fritz Gutmann, Heemstede; 1934 Slg. Ludwig Rosenthal, Bern; 1937 im Tausch aus dem Amsterdamer Kunsthandel (Pieter de Boer) erworben

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate