Judith mit dem Haupt des Holofernes

1620/22, Zugeschrieben an: Simon Vouet (?)

 

 

Judith mit dem Haupt des Holofernes

Judith is a famous example of female heroism from the Old Testament: to save the Jewish people from destruction at the hands of the Assyrians, she had guilefully won the trust of the enemy general Holofernes and cut off his head while he was asleep. With this trophy she chases off the enemy army.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Saal VI

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Caravaggio und caravaggeske Malerei

Datierung

1620/22

Zugeschrieben an

Simon Vouet (?) (1590 - 1649 Paris) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

115 x 86 cm

Rahmenmaße: 136 cm x 106,2 cm x 6,8 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 5795

Provenienz

Slg. Leopold Wilhelm, Brüssel

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate