Das kaiserliche Lustschloß Schönbrunn, Ehrenhofseite

1759-1760, Künstler: Bernardo Bellotto, gen. Canaletto

 

 

Das kaiserliche Lustschloß Schönbrunn, Ehrenhofseite

Bellotto stellt das 1693/94 von Fischer von Erlach für Kaiser Josef I. geplante Schloss nach dem Umbau durch Pacassi 1744-49 dar. Damals wurden die Freitreppe über der Durchfahrt errichtet und die Nebengebäude des Ehrenhofs mit dem Hauptgebäude verbunden. Das Bild hält zugleich einen historischen Augenblick fest: am 16. August 1759, während des Siebenjährigen Krieges, erhält Kaiserin Maria Theresia die Nachricht vom Sieg der österreichischen Armee gegen die Preußen bei Kunersdorf.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal VII

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Venezianisch

Datierung

1759-1760

Künstler

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto (1722 Venedig - 1780 Warschau) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

135 x 235 cm

Rahmenmaße: 154 x 255 x 9 cm

Beschriftung

Bez. rechts unten: XVI. Augusti. Anno M.D.C.C.LIX Prusso caeso ad Francofurtum ab exercitu Russo-Austriaco

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 1666

Provenienz

Seit der Entstehung in kaiserlichem Besitz; 1781 Pressburg

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate