Lira da Braccio-Spieler

um 1515, Zugeschrieben an: Venezianisch

 

 

Lira da Braccio-Spieler

This close-up, half-length portrait of a musician is an early example of the genre of the Musician, subsequently very popular. The young man’s urgent look turned towards the viewer seems to insist that the latter listen more than look. Although the portrait has not yet been clearly attributed to a particular painter, the young man’s physiognomy, the rather thickly applied paint as well as the cheerful colour tones used point towards Palma Vecchio.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 1

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Venezianisch

Datierung

um 1515

Zugeschrieben an

Künstler

Material/Technik

Holz

Maße

Bildmaß: 47,5 cm × 39,2 cm

Rahmenmaße: 60,5 cm × 52,5 cm × 5,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 317

Provenienz

Vielleicht 1635 in der Slg. Buckingham; 1730 in der Galerie in Wien nachweisbar

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate