Infant Philipp Prosper (1657-1661)

1659, Künstler: Diego Rodríguez de Silva y Velázquez

 

 

Infant Philipp Prosper (1657-1661)

Philipp Prosper (1657-1661), ein Sohn König Philipps IV., war ein zartes und kränkliches Kind. Aus der Darstellung spricht die Hoffnung, die man in den damals einzigen Erben der spanischen Krone setzte: Frisches Rot und Weiß stehen in Kontrast zu spätherbstlich morbiden Farben. Ein kleiner Hund blickt aus übergroßen Augen wie fragend auf den Betrachter, auch der weiträumig fahle Hintergrund lässt ein düsteres Schicksal erahnen - kaum vierjährig starb der kleine Prinz.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 10

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Spanisch

Datierung

1659

Künstler

Diego Rodríguez de Silva y Velázquez (1599 Sevilla - 1660 Madrid) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

129 cm x 100 cm x 2,7 cm

Rahmenmaße: 151 cm x 122 cm x 8 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 319

Provenienz

1659 als Geschenk an den Wiener Hof gesandt

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate