Violante

um 1510/15, Künstler: Tiziano Vecellio, gen. Tizian

 

 

Violante

Named after the violet in her cleavage, Titian’s Violante is a classic example of the “belle donne” portraits so popular in 16th century Venice. The sensual physical beauty – the skin that seems to breathe, the silkily shimmering hair – is enhanced by the splendid dress with its richly nuanced material. Characteristics of Titian ’s early style are evident here: the partially very delicate brush-work, the tracery of the details, as well as the colours made intensely luminous by the use of wood as the picture’s surface.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien Saal VIII

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Venezianisch

Datierung

um 1510/15

Künstler

Tiziano Vecellio, gen. Tizian (um 1488 Pieve di Cadore - 1576 Venedig) - GND

Material/Technik

Pappelholz

Maße

unten und rechts etwas beschnitten: 64,5 x 50,8 cm

Rahmenmaße: 79 x 65 x 7 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 65

Provenienz

In Sammlung Bartholomeo della Nave bis 1636, dann von Lord Feilding gekauft (Britischer Botschafter in Venedig) im Jahre 1638; In Sammlung Marques (Duke) of Hamilton, London (1638-1649); Seit 1659 in der Sammlung des Erzherzog Leopold Wilhelm.

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate