Isabella von Valois, Königin von Spanien (1546-1568)

um 1560, Künstler: Alonso Sánchez Coello

 

 

Isabella von Valois, Königin von Spanien (1546-1568)

Elisabeth von Valois (1545-1568), Tochter König Heinrichs II. von Frankreich, wurde in der Folge des Friedensschlusses zwischen Frankreich und Spanien 1559 die dritte Frau König Philipps II. von Spanien, nachdem sie vorher mit Don Carlos, dem ältesten Sohn Philipps II., verlobt gewesen war. Der vom höfischen Porträt geforderte Abstand zwischen Porträtiertem und Betrachter wird durch den Prunk und die Starre der reich bestickten Kleidung erhöht.

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Spanisch

Datierung

um 1560

Künstler

Alonso Sánchez Coello (1531/1532 Benifairò de Valls/Valencia - 1588 Madrid) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

allseitig beschnitten: 163 x 91,5 cm

Rahmenmaße: 177,2 x 105,5 x 10 cm

Beschriftung

An der Perlhaube ein aus Y (Ysabelle, Ysabeau) und F (France) gebildetes Monogramm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 3182

Provenienz

Alter Kaiserlicher Besitz; 1881 in der Galerie nachweisbar

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate