Madonna im Grünen

1505 oder 1506 datiert, Künstler: Raffaello Santi gen. Raffael

 

 

Madonna im Grünen

Die zu einer Pyramide geformte Gruppe ist eingebettet in eine liebliche Wiesenlandschaft, die einerseits das menschlich-irdische unterstreicht, andererseits in ihrem Ausklingen am fernen Horizont den Eindruck des zeitlos-gültigen betont. Damit wird die Madonna im Grünen zur "Ikone" der neuen Geisteshaltung der Renaissance.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal III

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Mittelitalienisch

Datierung

1505 oder 1506 datiert

Künstler

Raffaello Santi gen. Raffael (1483 Urbino - 1520 Rom) - GND

Material/Technik

Pappelholz

Maße

113 x 88,5 cm

Signatur

Bez. auf dem Halssaum des Kleides Mariens mit der Jahreszahl M.d.V. (vielleicht auch M.D.V.I. zu lesen)

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 175

Provenienz

Für den Florentiner Patrizier und Kunstförderer Taddeo Taddei gemalt; 1662 von Erzherzog Ferdinand Karl erworben; 1663 in Ambraser Sammlung nachweisbar; 1773 aus Ambras nach Wien;

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate