Der Bildhauer Alessandro Vittoria (1525-1608)

um 1552/1553, Künstler: Giovanni Battista Moroni

 

 

Der Bildhauer Alessandro Vittoria (1525-1608)

Contrary to all attempts of artists since the Renaissance to veil the manual part of their profession, Vittoria stands before the viewer in front of a neutral background seemingly dressed in working clothes. The rolled-up sleeves, the disorderly hair, and the spontaneity of the scene all speak for this interpretation. Yet Moroni thwarts all this with the gleaming, almost silky texture of the dark robes’ material. Moroni met Alessandro Vittoria (1525–1608), who continuously worked together with Jacopo Sansovino, Andrea Palladio and Paolo Veronese, during the Council of Trent.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 7

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Lombardisch

Datierung

um 1552/1553

Künstler

Giovanni Battista Moroni (um 1520/1524 Albino bei Bergamo - 1578 Bergamo) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

schmale Anstückungen vom Rahmen gedeckt (Orig.: 82,5 x 64,6 cm): 87,5 cm × 70 cm

Rahmenmaße: 98 cm × 81 cm × 6 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 78

Provenienz

1636 Slg. Bartolomeo della Nave, Venedig; 1638-1649 Slg. Hamilton; Slg. Leopold Wilhelm; seit 1659 in den Kaiserlichen Sammlungen

Abbildung/Person

Alessandro Vittoria (1525 Trient - 1608 Venedig) - GND

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate