Besuch des Arztes (Die Liebeskranke)

1657 datiert, Künstler: Frans van Mieris d. Ä.

 

 

Besuch des Arztes (Die Liebeskranke)

A young woman who is visibly suffering extends her hand to the doctor so that he can take her pulse. With a significant gesture he underscores his diagnosis: the young woman is lovesick, a theme frequently found in the Dutch literature and painting of the 17th century and usually presented in an ironic manner. The Artist’s wife was the model for the painting. Their marriage 1657 and the motto “amans amanti medicus” (“only love heals lovers”) provide the key to understanding the painting, which was executed in the same year.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Kabinett 19

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Holländisch

Datierung

1657 datiert

Künstler

Frans van Mieris d. Ä. (1635 - 1681 Leiden) - GND

Material/Technik

Kupfer vergoldet

Maße

Bildmaß: 33,8 cm × 26,8 cm × 0,1 cm

Rahmenmaße: 50 cm × 42,5 cm × 3,7 cm

Signatur

Bez. rechts unten: F. van Mieris Anno 1657

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 590

Provenienz

Wahrscheinlich Adam Oortmans, Amsterdam, bis 1684; 1684-1707 wahrscheinlich in Besitz seiner Witwe Petronella de la Court, Amsterdam (Inv. 1707, Nr. 5); Auktion Zomer, 19. 10. 1707, n. 1); 1772 in der Galerie nachweisbar;

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate