Zurück Weiter

Sasaniden: Khusro II.

626–627

 

 

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Raum II Vitrine 12

Sasaniden: Khusro II.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Münze

Datierung

626–627

Prägeherr

Khusro II. 2. Reg. (591–628)

Material/Technik

Silber

Maße

Gewicht: 4,00 g, Stempelstellung: 3 Uhr, Durchmesser: 31,0 mm

Vorderseite

Mittelpersisch: 1h l. e.: hwslwb MLKAn MLKA – 11h l. a.: GDE 'pzwt' ("Khusro, König der Könige, [der] den Glücksglanz (Xwarrah) erhöhte")
Büste des Khusro II. frontal mit Flügel- und Zinnenkrone (Krone IV); Kunstfrisur; nach oben verlaufende Diadembänder hinter den beiden Schultern; doppelter Bildrand; jenseits des Rands auf 3h, 6h, 9h und 12h je eine Mondsichel mit Stern

Rückseite

Mittelpersisch: 1h l. e.: 'yl'n 'pzwt HWYTWN ("[Er] erhöhte die Stärke Irans") – 11h l. a.: hptsyh (Jahreszahl "siebenunddreißig")
Büste des Feuergottes Adur (?) frontal mit Kronhaube und Flammennimbus; nach oben verlaufende Diadembänder hinter den beiden Schultern; dreifacher Bildrand; jenseits des zweiten Rands auf 3h, 6h, 9h und 12h je eine Mondsichel mit Stern

Nominal

Drachme

Münzstätte

(nicht vergeben)

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Münzkabinett

Inv. Nr.

Münzkabinett, OR 7264

Prägeherr/in

Khusro II. (2. Reg. (591–628)) - GND

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate