Suche nach ...

Bitte wählen Sie die Art der Veranstaltung und einen Zeitraum für Ihren Besuch

Bitte wählen Sie

Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Kurator*innenführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit den Ausstellungskuratorinnen Sabine Penot und Hanna Schneck

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
11. Nov 10.30 - 11.30 Uhr

Ticket
Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Spezialführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Julia Haimburger

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
7. Dez 16 - 17 Uhr

Ticket
Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Spezialführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Julia Haimburger

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
16. Dez 10.30 - 11.30 Uhr

Ticket
Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Spezialführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Julia Haimburger

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
18. Jan 16 - 17 Uhr

Ticket
Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Spezialführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Julia Haimburger

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
27. Jan 10.30 - 11.30 Uhr

Ticket
Kunsthistorisches Museum Wien, Bassano Saal

Österreichs erstes Fotobuch

Die Rüstungen aus den kaiserlichen Sammlungen

Vortrag Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Monika Faber, Leiterin Photoinstitut Bonartes, Wien

Anmeldung

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Bassano Saal, 2. Stock, Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
2. Feb 18 Uhr
Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Spezialführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Julia Haimburger

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
10. Feb 10.30 - 11.30 Uhr

Ticket
Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien

zur Sonderausstellung Farbe in Schwarz-Weiß

Josef Löwys photographische Drehscheibe (1888–1891)

Spezialführung Rahmenprogramm Ansichtssache #26, mit Julia Haimburger

Um 1880 entwickelte sich die Photographie nach Gemälden als neuer Erwerbszweig. Führende Photographen reproduzierten Meisterwerke der europäischen Sammlungen unter Anwendung neuester technischer Verfahren. Damals weckte auch die kaiserliche Gemäldesammlung international Interesse. 1888 errichtete Josef Löwy vor dem Oberen Belvedere ein provisorisches Freiluftatelier. Mithilfe einer photographischen Drehscheibe nahm er ca. 600 Gemälde im Sonnenlicht auf. So wurden die hochwertigen Abbilder außerhalb des Ausstellungsraums zugänglich.

Maria-Theresien-Platz | 1010 Wien

Treffpunkt: Eingangsbereich Kunsthistorisches Museum

Mehr lesen Schließen
15. Feb 16 - 17 Uhr

Ticket
to top