Suche nach ...

Die Jahreskarte

7 Museen. 365 Tage im Jahr

Mit der Jahreskarte laden wir Sie ein, an 365 Tagen alle Museen und Standorte des Kunsthistorischen Museums Wien in aller Ruhe bei mehreren Aufenthalten auf sich wirken zu lassen, sich Saal für Saal zu „erobern“ und die ganze Vielfalt der Ausstellungen zu genießen.

Seit März 2016 gibt es eine eigene Jahreskarte für 19- bis 25-Jährige um nur € 25.

Die Jahreskarte ist das Eintrittsticket in das Kunsthistorische Museum Wien, die Kaiserliche Schatzkammer Wien, die Kaiserliche Wagenburg WienSchloss Ambras Innsbruck, das Weltmuseum Wien mit Hofjagd- und Rüstkammer und in das Theatermuseum mit Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien.


Die Jahreskarte auf einen Blick

  • Erhältlich im Kunsthistorischen Museum Wien, Kaiserliche Schatzkammer Wien, Kaiserliche Wagenburg Wien, Schloss Ambras Innsbruck, Weltmuseum Wien und Theatermuseum
  • Die Jahreskarte wird direkt an der Kasse auf den Namen des Karteninhabers / der Karteninhaberin ausgestellt. Kein Foto erforderlich, in Verbindung mit einem Lichtbildausweis gültig.
  • Gültig ein Jahr ab Kauf (Datum der Ausstellung an der Kasse).
  • Inkludiert sind: unbegrenzter Eintritt in alle sieben Standorte, alle Ausstellungen des laufenden Jahres, über 300 Führungen
  • Weitere Vorteile: 10% Ermäßigung im Shop (ab einem Einkaufswert von € 10, preisgebundene Bücher, reduzierte Ware und Gutscheine ausgenommen), Audioguide in allen Häusern zum halben Preis.
  • Als Geschenk in Form eines Gutscheins erhältlich.

Wir danken unseren Partnern



„Die Jahreskarte ist eine hervorragende Einrichtung. Damit richtet sich das Kunsthistorische Museum nicht nur an Kultur-Insider, sondern an die Gesamtbevölkerung“, ist Mag. Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdirektorin der Österreichischen Lotterien, begeistert, „weil sie dem Museumsbesucher jenen selbst auferlegten Druck, alles auf einmal sehen zu müssen, nimmt. Man hat die Möglichkeit, sich mehrmals mit einer Ausstellung zu beschäftigen, ohne nochmals Eintritt zahlen zu müssen.“



„Das Kunsthistorische Museum zählt zu den bedeutendsten Museen der Welt und lädt mit seiner beeindruckenden Sammlung und hervorragenden Sonderschauen zu regelmäßigen Besuchen ein. Die Jahreskarte ist dafür ideal und in allen Postfilialen in Wien vergünstigt erhältlich. Und mit der Jahreskarte hat man freien Eintritt zu den sechs weiteren Standorten des Kunsthistorischen Museums,“ sagt DI Dr. Georg Pölzl, Generaldirektor der Österreichischen Post AG.



„Die Förderung von Kunst, Kultur und entsprechenden Institutionen in Österreich gehört zu unseren zentralen gesellschaftspolitischen Aktivitäten. Mit dem Verkauf von Jahreskarten und einer Ermäßigung als zusätzlichen finanziellen Anreiz, können wir unsere Vertriebsstärke als größte Kundenbank Österreichs mitten im Leben voll ausspielen – und zwar zum Vorteil des KHM sowie aller kulturinteressierten Österreicherinnen und Österreicher. Ich hoffe darauf, dass wir auch 2016 die Erwartungen des Kunsthistorischen Museums beim Jahreskarten-Verkauf wieder erfüllen können.“ Byron Haynes, Generaldirektor der BAWAG P.S.K.

   

Kunst, die leicht zugänglich ist, ist ein Anliegen der Arbeiterkammer. In diesem Sinn unterstützt die AK Wien zwei neue Projekte des Kunsthistorischen Museums, die das internationale Aushängeschild für junge Zielgruppen zugänglicher machen; konkret die KHM-Jahreskarte U25 und die neue App des KHM. AK Präsident Rudi Kaske: „Das Kunsthistorische Museum ist eine Kulturinstitution von Weltrang mitten in Wien, wir wollen mit der attraktiven Jahreskarte bei jungen KollegInnen und MitbürgerInnen Interesse für dieses kulturelle Juwel wecken.“


Kooperationspartner:

Information

Ticketing und Tourismus
KHM Museumsverband
1010 Wien, Burgring 5

Tel. +43 1 525 24 – 2502
jahreskarte@khm.at

Online Shop

Gutschein Jahreskarte
Jetzt auch als Print@home Version

Ausstellungsvorschau

[pdf]
to top