Madonna mit dem Kinde

um 1465/70, Künstler: Antonio Rossellino

 

 

Madonna mit dem Kinde

Das Relief stellt einen Höhepunkt im Schaffen Rossellinos dar. Meisterhaft gelang ihm die Darstellung einer warmen, innigen Beziehung zwischen Mutter und Kind, wobei dem heilsgeschichtlichen Aspekt des Inhalts durch eine unnachahmlich würdevolle Grazie der Haltung und zurückhaltenden Ernst voll Rechnung getragen wird. Diesem Ausdrucksgehalt, der sich auch in einer gewissen Monumentalität der nahezu die ganze Bildfläche ausfüllenden Figurengruppe manifestiert, entspricht die subtile Behandlung der Oberfläche, welche wie mit dem Meißel gemalt scheint. Dieses Relief übte großen Einfluß auf Florentiner Künstler der Frührenaissance aus, insbesondere auf Verrocchio.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien Raum XXXIV

Objektdaten

Objektbezeichnung

Relief

Kultur

Florenz

Datierung

um 1465/70

Künstler

Antonio Rossellino (Settignano 1427 - 1479 Florenz) - GND

Material/Technik

Stein, Marmor

Maße

H. 69,5 cm, B. 52 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Inv. Nr.

Kunstkammer, 5455

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate