Zurück Weiter

Sommer

1563 datiert, Künstler: Giuseppe Arcimboldo

 

 

Sommer

Arcimboldo war seit 1562 kaiserlicher Hofmaler in Wien und Prag. Neben der Tätigkeit als Porträtist wurden vor allem seine Arbeiten als Regisseur und Ausstatter höfischer Turniere und Hochzeitsfeierlichkeiten gerühmt. 1563 aber entstand eine Serie von Jahreszeitenbildern, auf deren Einzigartigkeit sich der Nachruhm des Malers gründet. Aus Pflanzen(teilen) zusammengesetzt, zeigt der „Sommer“ an keiner Stelle die Oberfläche eines natürlichen Gesichtes. Signatur und Datierung sind raffiniert in das Stroh eingewoben.

Derzeit nicht ausgestellt.

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Lombardisch

Datierung

1563 datiert

Künstler

Giuseppe Arcimboldo (1527 - 1593 Mailand) - GND

Material/Technik

Lindenholz

Maße

67 cm × 50,8 cm

Rahmenmaße: 78,7 cm × 63 cm × 6,3 cm

Signatur

Bez. auf dem Kragen und Schultern: GIVSEPPE ARCIMBOLDO. F. 1563

Beschriftung

auf der Rückseite: 1563 AESTAS

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 1589

Provenienz

für Erzherzog Maximilian, den späteren Kaiser Maximilian gemalt (?); aus der Kunstkammer Rudolfs II; 1748 in der Wiener Schatzkammer; ab 1830 in der Gemäldegalerie

IGS - Sommer - Archimboldo

OESG - Sommer - Archimboldo

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate