Maria mit Kind

1531, Künstler: Albrecht Altdorfer

 

 

Maria mit Kind

Die Inschrift nennt Koloman Räpff, einen im Dienst des Passauer Administrators stehenden Geistlichen als Stifter des Bildes. Dieser ließ das Gemälde zum Gedächtnis des Paters Ludwig Fröschl, des Gründers der „Bruderschaft zum Heiligen Gruß“, anfertigen. In der Farbigkeit und Modellierung der Formen zeugt das Werk vom beginnenden Altersstil Albrecht Altdorfers.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Kabinett 22

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Deutsch

Datierung

1531

Künstler

Albrecht Altdorfer (um 1480 - 1538 Regensburg) - GND

Material/Technik

Holz

Maße

43 cm x 32,8 cm x 2,5 cm

Rahmenmaße: 49 cm x 40 cm x 2,8 cm

Signatur

Bez. rechts oben mit dem Monogramm

Beschriftung

oben die Inschrift: 1522. COLOMANVS. RAPPF. REVER. ILL. PRICIPIS. ERNESTI. BAIOARIE. DVCIS. A DMI. PAT. A SACRIS./RDO. P. LVDONICO. FRÖSCHL. SALVTACIONIS: MARIE. FUNDATOR. AC. SIBI. PIE. P. ANNO. 1.5.3.1.

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 6391

Provenienz

Privatbesitz Pisa; 1875 bei Poszony versteigert; Oberösterr. Privatbesitz; 1922 erworben

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate