Relief: Fragment vom Nordfries des Parthenon, Alte Männer

Griechisch, Attisch, 442 - 438 v. Chr.

 

 

Fragment vom Nordfries des Parthenon, Alte Männer

Das Wiener Fragment mit den Köpfen zweier älterer, einander zugewandter bärtiger Männer stammt vom Nordfries des Parthenon in Athen und gehört zur Gruppe der so genannten Thallophoren - würdige Bürger, die mit Olivenzweigen in den Händen an der Prozession teilnehmen. Die genaue Position des Fragmentes innerhalb des Frieses ist durch Zeichnungen des französischen Künstlers Jacques Carrey bekannt, der im Jahre 1674 Detailstudien des Parthenon anfertigte, ehe wenig später, 1687, die Venezianer unter Francesco Morosini einen Großteil des Tempels bei einer Belagerung der Stadt zerstörten.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung Raum X

Objektdaten

Objektbezeichnung

Relief

Kultur

Griechisch

Periode

Attisch

Datierung

442 - 438 v. Chr.

Fundort

Athen Akropolis| (Griechenland|)

Material/Technik

Marmor

Maße

H. 26 cm, B. 29 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Antikensammlung

Inv. Nr.

Antikensammlung, I 1092

Provenienz

Slg. Este - Catajo; im Besitz von Erzherzog Franz Ferdinand; 1923 inventarisch übernommen

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate