Sebastiano Venier (gest. 1578) (Im Hintergrund: Die Seeschlacht bei Lepanto)

kurz nach 1571, Künstler: Jacopo Robusti, gen. Tintoretto

 

 

Sebastiano Venier (gest. 1578) (Im Hintergrund: Die Seeschlacht bei Lepanto)

Venier (1496-1578) war Oberbefehlshaber der venezianischen Flotte in der Seeschlacht bei Lepanto. An seine Verdienste bei diesem entscheidenden Sieg der alliierten Flotten Venedigs, Spaniens und des hl. Stuhls über die Türken, 1571, soll das Bildnis erinnern. Bei Porträtaufträgen wie diesem, die an Tintoretto als Staatsmaler der Republik Venedig ergingen, hatte das Moment äußerlicher Repräsentation im Vordergrund zu stehen.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie Saal II

Objektdaten

Objektbezeichnung

Gemälde

Kultur

Italienisch, Venezianisch

Datierung

kurz nach 1571

Künstler

Jacopo Robusti, gen. Tintoretto (1518 - 1594 Venedig) - GND

Material/Technik

Leinwand

Maße

104,5 x 83,5 cm

Rahmenmaße: 125,5 cm x 106,3 cm x 6 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv. Nr.

Gemäldegalerie, 32

Provenienz

1636 Slg. Bartolomeo della Nave, Venedig; 1638-1649 Slg. Hamilton; 1659 Slg. Leopold Wilhelm; 1735 in der Galerie nachweisbar

Abbildung/Person

Doge Sebastiano Venier (1496 - 1577) - GND

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate