Zurück Weiter

Göttin Isis mit Harpokrates

7.-6. Jh. v. Chr., Bubastis (vermutlich)

 

 

Göttin Isis mit Harpokrates

Isis, die Gemahlin des Gottes Osiris, wird als Muttergottheit häufig mit ihrem Sohn Horus ("Horus, das Kind" oder "Harpokrates") auf dem Schoß dargestellt. Sie sitzt auf einem Löwenthron und stillt ihren Sohn. Über ihrer Perücke hat sie die Geierhaube, auf dem Kopf trägt sie die Sonnenscheibe zwischen zwei Kuhhörnern.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum IV

Objektdaten

Objektbezeichnung

Statuette

Kultur

Ägyptisch

Periode

Spätzeit

Datierung

7.-6. Jh. v. Chr.

Material/Technik

Bronze

Maße

H 28 cm, B 7,5 cm, T 11,9 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 6622

Provenienz

1901 Legat von J. C. Samson

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate