Zurück Weiter

Statuengruppe des Gottes Horus und des Königs Haremhab

18. Dynastie, Zeit des Haremhab, ca. 1343-1315 v. Chr., Fundort unbekannt

 

 

Statuengruppe des Gottes Horus und des Königs Haremhab

Haremhab, der letzte König der 18. Dynastie, sitzt fast lebensgroß neben dem Gott Horus. Haremhab trägt das Königskopftuch mit Uräus und darüber die Doppelkrone. Der falkenköpfige Horus umfaßt den König. Wie der König trägt er einen plissierten Schurz und die Doppelkrone. In seiner linken Hand hält er ein Anch-Zeichen. Umfangreiche Restaurierungen in neuerer Zeit täuschen über den tatsächlichen Erhaltungszustand der Doppelstatue hinweg: Die äußeren Arme und die Füße sowie die linke Hand des Königs, sein Bart, seine Nasenspitze und der Falkenschnabel sind ergänzt.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum IX

Objektdaten

Objektbezeichnung

Statue

Kultur

Ägyptisch

Periode

Neues Reich

Datierung

18. Dynastie, Zeit des Haremhab, ca. 1343-1315 v. Chr.

Material/Technik

Kalkstein

Maße

H 153 cm , B 73 cm, T 77 cm, G (inkl. Sockel) 942 kg

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 8301

Provenienz

1918 aus der Estensischen Sammlung übernommen, 1948 inventarisiert

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate