Oberteil eines Uschebti Amenophis' III.

18. Dynastie, Zeit Amenophis' III., ca. 1410-1372 v. Chr., Theben-West, Tal der Könige

 

 

Oberteil eines Uschebti Amenophis' III.

Uschebti sind Figuren, die als Stellvertreter für den Toten im Jenseits vor allem Feldarbeit verrichten sollen. Auch die Grabausstattung eines Königs umfaßte Uschebti. Dieser Uschebti Amenophis' III. hält aber nicht die sonst üblichen landwirtschaftlichen Geräte in Händen, sondern jeweils ein Anch-Zeichen, das Symbol für Leben. Der Uschebti ist mit den charakteristischen Gesichtszügen Amenophis' III. ausgestattet. Er trägt das Königskopftuch mit Uräusschlange.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum III

Objektdaten

Objektbezeichnung

Uschebti

Kultur

Ägyptisch

Periode

Neues Reich

Datierung

18. Dynastie, Zeit Amenophis' III., ca. 1410-1372 v. Chr.

Material/Technik

Rosengranit

Maße

H 40 cm, B 15,9 cm T 12,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 8188

Provenienz

1935 inventarisiert, Erwerbung unbekannt

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate