Zurück Weiter

Sitzstatue des Tjenena

18. Dynastie, Zeit Thutmosis' IV., um 1410 v. Chr., Theben (vermutlich)

 

 

Sitzstatue des Tjenena

Der königliche Wedelträger Tjenena sitzt auf einem Sessel mit hoher, stelenartig abgerundeter Rückenlehne. Diese trägt auf der Rückseite elf stark beschädigte Inschriftenzeilen. Der Name und die Titel des Statuenbesitzers sind erhalten geblieben, ebenso Teile der Opferformel. Tjenena trägt eine lange, ursprünglich schwarze Strähnenperücke und einen kurzen Kinnbart. Gesicht und Körper sind rotbraun bemalt. Seine Kleidung besteht aus einem langen weißen Mantel, der nur die linke Schulter bedeckt.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum VII

Objektdaten

Objektbezeichnung

Statue

Kultur

Ägyptisch

Periode

Neues Reich

Datierung

18. Dynastie, Zeit Thutmosis' IV., um 1410 v. Chr.

Material/Technik

Kalkstein, weiß, fein, bemalt

Maße

H 56 cm, B 15,8 cm T 35,7 cm, G 32 kg

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 63

Provenienz

Vor 1824 erworben

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate