Zurück Weiter

Schrein des Hori

Späte 12. oder 13. Dynastie, ca. 1800-1700 v. Chr., Abydos (vermutlich)

 

 

Schrein des Hori

Der Schrein des Hori ist eine Miniatur einer Gedenkkapelle, wie sie in Abydos, dem Kultort des Osiris errichtet wurden. In der Vorderseite des Blocks ist eine Nische, in der die halbplastische Figur des "Vorstehers der Hälfte der Nekropolenarbeiter" Hori sitzt. Neben der Nische sind Darstellungen einiger Familienmitglieder eingeritzt. Der Schrein ist rundum mit Inschriften bedeckt. Neben der Opferformel werden fast fünfzig Personen genannt, denen es allein durch die Nennung des Namens ermöglicht wird, an den Opferungen und Feiern für Osiris teilzuhaben.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum VII

Objektdaten

Objektbezeichnung

Stele

Kultur

Ägyptisch

Periode

Mittleres Reich

Datierung

Späte 12. oder 13. Dynastie, ca. 1800-1700 v. Chr.

Material/Technik

Kalkstein

Maße

H 49 cm, B 39 cm, T 25,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 186

Provenienz

1821 Ankauf durch E. A. Burghart in Ägypten

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate