Zurück Weiter

Standfigur des Hofbeamten Snofru-nefer

Späte 5. Dynastie, um 2400 v. Chr., Giza, Westfriedhof, Mastaba des Snofru-nefer, Serdab

 

 

Standfigur des Hofbeamten Snofru-nefer

Die Besonderheit der Statue des Snofru-nefer liegt darin, daß der Mann nackt dargestellt wird. Üblicherweise wird Nacktheit nur mit Kindern in Verbindung gebracht. Der jugendliche Körper, der im Gegensatz zum tatsächlichen Alter des Snofru-nefer steht, symbolisiert den Wunsch, sich im Jenseits zu verjüngen.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum VII

Objektdaten

Objektbezeichnung

Statue

Kultur

Ägyptisch

Periode

Altes Reich

Datierung

Späte 5. Dynastie, um 2400 v. Chr.

Material/Technik

Kalkstein, bemalt

Maße

H 78 cm, B 23,7 cm, T 28,5 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 7506

Provenienz

1914 Geschenk der Akademie der Wissenschaften in Wien aus der Grabung von H. Junker in Giza 1912/13

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate