Weiter

Statuengruppe des Meri-ptah, des Sa-aset und der Kafi

19. Dynastie, Zeit Ramses' II., 1304-1237 v. Chr., Theben-West, Scheich Abd el-Qurna, TT 387 (vermutlich)

 

 

Statuengruppe des Meri-ptah, des Sa-aset und der Kafi

Zwei Männer und eine Frau sitzen nebeneinander auf einer Bank. Die Inschrift, die jeweils vorne am Gewand angebracht ist, nennt Namen und Titel der Personen. In der Mitte sitzt Meri-ptah, ein königlicher Beamter, der für die Nahrungsversorgung der Königshofes zuständig war. Links von ihm ist seine Mutter Kafi, eine "Sängerin des Amun", rechts sitzt sein Bruder Sa-aset (Siese). Dieser war "Vorsteher der Handwerkerschaft des Herrn der beiden Länder". Alle drei Personen sind mit langen Gewändern umhüllt. Die beiden Männer tragen schulterlange Perücken und kurze Kinnbärte, die Frau hat eine lange Strähnenperücke.

Derzeit ausgestellt: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum IX

Objektdaten

Objektbezeichnung

Statue

Kultur

Ägyptisch

Periode

Neues Reich

Datierung

19. Dynastie, Zeit Ramses' II., 1304-1237 v. Chr.

Material/Technik

Kalksandstein, bemalt

Maße

H 70 cm, B 52 cm, T 45 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. Nr.

Ägyptische Sammlung, INV 48

Provenienz

1854 Geschenk von F. Champion

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate