Previous Next

Uschebti des Sen-nedjem

19. Dynastie, um 1300 v. Chr., Theben-West, Deir el-Medina, Grab 1

 

 

Uschebti des Sen-nedjem

Dieser Uschebti, der stellvertretend für den Toten im Jenseits vor allem Feldarbeiten leisten soll, trägt den Namen des Nekropolenarbeiters Sen-nedjem. Dieser Arbeiter lebte wie zahlreiche andere in der Siedlung Deir el-Medina auf der Westseite des Nils. Sie waren für die Errichtung der Königsgräber im Tal der Könige zuständig. Da sie dadurch zu Geheimnisträgern wurden, lebten sie mit ihren Familien abgeschieden von der restlichen Bevölkerung. Ihr Friedhof war unmittelbar an die Siedlung angeschlossen.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch-Orientalische Sammlung Raum III

Object data

Object Name

Uschebti

Culture

Ägyptisch

Period

Neues Reich

Dated

19. Dynastie, um 1300 v. Chr.

Material

Kalkstein, bemalt

Dimensions

H 28,3 cm, B ca. 8 cm T 8,8 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Ägyptisch - Orientalische Sammlung

Inv. No.

Ägyptische Sammlung, INV 6614

Provenienz

1901 Ankauf

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate