Kaiser Leopold I.

1695, Künstler: Paul Strudel

 

 

Kaiser Leopold I.

Das Werk gehört zu einer Folge von sechs Portraitbüsten der um 1695 lebenden gekrönten Habsburger und ihrer männlichen Nachkommen. Kurfürst Johann Wilhelm von Pfalz-Neuburg, Schwager Kaiser Leopolds I., hatte den Zyklus in Auftrag gegeben, um dieses programmatische Denkmal des Hauses Österreich und seiner dynastischen Beziehungen in seiner Residenz in Düsseldorf auszustellen. Am 27. August 1695 besichtigte Leopold I. die vom Hofbildhauer Strudel ausgeführte Serie, und war so angetan, dass die Arbeiten in Wien blieben. Unnahbare Haltung, lange Allongeperücke, bekrönender Lorbeerkranz und eine wirkungsvolle Draperie überhöhen die unregelmäßigen Züge Leopolds I. zu einem repräsentativen Herrscherportrait.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien Raum XX

Object data

Object Name

Porträtkopf; Büste

Culture

Wien

Dated

1695

Künstler

Paul Strudel (1648 Cles - 1708 Wien) - GND

Material

Stein, "Laaser" Marmor

Dimensions

H. 86 cm, B. 64 cm

Wr. Steinsockel: H. 128 cm

Standplatte: 52 x 47 cm

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Inv. No.

Kunstkammer, 5458

Abbildung/Person

Kaiser Leopold I. (1640 - 1705) - GND

Kunst & Patenschaft

Viele unserer Objekte sind auf der Suche nach Paten. Mit einer Kunstpatenschaft tragen Sie dazu bei, die Schätze der Kunstgeschichte für die Zukunft zu bewahren.
Als Kunstpate fördern Sie mit Ihrer Spende direkt und nachhaltig die wissenschaftliche Dokumentation, Erforschung, Restaurierung und Präsentation der Kunstbestände des Kunsthistorischen Museums Wien.

Werden Sie Kunstpate