Previous Next

Trinkhorn des Grafen Ulrich IX. Montfort-Tettnang in Drachengestalt

um 1560/1570, Künstler: Cornelius Groß

 

 

Trinkhorn des Grafen Ulrich IX. Montfort-Tettnang in Drachengestalt

Ein Horn aus Schildpatt wurde als exotische Rarität von einem Augsburger Goldschmied zu einem bizarren Trinkgefäß umgestaltet. Der geflügelte Drache steht auf einer Schildkröte und wendet den Hals angriffslustig dem Betrachter zu. Ein kleiner Satyr auf dem Rücken trägt das Wappen eines Grafen Montfort - Tett-nang, aus dessen Nachlass das Horn in den Besitz Erzherzog Ferdinands II. von Tirol gelangte.

Location: Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer Wien Raum XXV

Object data

Object Name

Gefäß; Trinkhorn

Culture

Horn: Goa od. Gujarat; Fassung: Augsburg

Dated

um 1560/1570

Künstler

Cornelius Groß (Meister vor 1534 - 1575 Augsburg)

Material

Silber, vergoldet, Schildpatt, Email, Spuren von Bemalung

Dimensions

H. 29,5 cm, L. 35 cm

Markings

Augsburger Pyr (Sel 5); R3, Nr.476 (Sel 602a)
Wappen des Grafen Ulrich IX. Montfort-Tettnang
Seling 2007: MZ 602a, BZ 0040 (verwendet 1559-1586)

Bildrecht

Kunsthistorisches Museum Wien, Kunstkammer

Inv. No.

Kunstkammer, 889

Kunst & Patenschaft

Kunstpatenschaft VERGEBEN
Das Kunsthistorische Museum dankt für die Unterstützung.

Viele Kunstschätze freuen sich über Paten.

Bitte wählen Sie ein anderes Objekt und werden Sie Kunstpate