Recherche ...

Historische Projekte

Viele Forschungsprojekte stellen Fragen nach geschichtlichen Zusammenhängen. Sie gehen also über eine reine Objektgeschichte hinaus und zielen auf eine breitere, kulturhistorische Einordnung von Sammlungsgut. Im Gesamten ermöglichen historische Fragen ein Verständnis für Museen als Ort einer lebendigen Auseinandersetzung und Spiegelung des Menschen mit und in seiner kulturellen und soziologischen Entwicklung. Welches politische System setzt ein spezifisches Objekt voraus? Welche Verhältnisse von Macht und Herrschaft lassen sich ablesen – diese und andere Fragen können etwa im Zentrum stehen. Angesichts der Geschichte Österreichs ist historische Forschung in unserem Museum oft schwerpunktmäßig mit dem Hause Habsburg verknüpft.

Cultural Formation and Transformation: Shahi Buddhist Art and Architecture from Afghanistan to the West Tibetan Frontier at the Dawn of the Islamic Era

lire la suite

Bestandsrevision, Bestandspflege und systematische Aufbereitung der historischen Karten und Pläne des Archivs für die Museumsdatenbank TMS

lire la suite

Die numismatischen Netzwerke der österreichischen Vorgänger Eckhels: Erasmus Froelich und Joseph Khell

lire la suite

Der Euro und der europäische Geldumlauf

Untersuchungen über die Euro-Migration in Österreich ab Einführung des Euro 2002

lire la suite

Schloss Ambras und seine Sammlungen im 18. Jahrhundert. Von der Kunst- und Wunderkammer zur Universalsammlung.

lire la suite

Digitalisierung und Online-Publikation der Zentraldepotkartei(en)

lire la suite

Joseph Eckhel (1737‒1798) und sein numismatisches Netzwerk

Fontes Inediti Numismaticae Antiquae ‒ Wien

lire la suite

Musikinstrumente und Aufführungspraxis zur Zeit Gustav Mahlers

lire la suite
to top